0176 70926406 jessica@braegelmann.net

Breifrei Rezept der Woche- Grießschmarrn (1)

Wenn ich Schmarrn höre, denke ich sofort an Österreich, Schnee, Urlaub und Kaiserschmarrn. Serviert in einer kleinen Holzkutsche. Eine Kindheitserinnerung.

Im Breifrei-Rezepte-Buch Junika beginnt zu essen   habe ich ein wunderbares Rezept für Grießschmarrn entdeckt. Das Rezept habe ich allerdings so sehr angepasst, dass ich meine Version nun gerne mit euch teilen möchte.

Zutaten für 2 Erwachsene (wir lieben es!) und 2 Kinder:

200g Dinkelgrieß
50g Butter
1 Prise Salz (könnt ihr auch weg lassen… unsere Kinder sind nun schon beide über 1)
600 ml Milch (wir benutzen je nach Laune Hafermilch, Kuhmilch, Kokosmilch)
2 Vanilleschoten (je mehr, desto besser!)
Zimt
Obst

grießschmarrninthemaking

Butter, Milch und das Mark der Vanilleschoten und eine Prise Salz langsam erwärmen. Wenn die Butter geschmolzen ist, den Grieß hinzufügen. Rühren, rühren, rühren, bis das Ganze einmal richtig aufgekocht ist.
Dann etwas Butter in die Pfanne geben und das dickbreiige Gemisch gut verteilt heiß anbraten.

Dann schalte ich etwas runter (Induktion 7/8) und reiße das Ganze immer wieder auseinander und wende es. Das Ausbacken dauert … wundert euch nicht. Fertig ist es, wenn es schön goldbraun ist und etwas krümmelig wirkt. Richtig krümmelig wird es bei uns erst auf den Tellern. Darüber streue ich etwas Zimt.

Je nach Saison packt einfach Früchte eurer Wahl dazu. Momentan sind Blaubeeren beim kleinen Kind der Hit. Das große Kind hat diese dezent auf dem Teller gelassen und nach Apfelmus (selbst gemacht) gefragt.

Perfekt zum Frühstück, Mittagessen oder abends!

Guten Appetit!